Ol. Lorsch II – TSV Gadernheim 2:3. Die Gastgeber verstanden es zu keinem Zeitpunkt, an die starken Leistungen der Vorwochen anzuknüpfen. Gadernheim überzeugte durch robustes und einfaches Spiel und kam dadurch gegen ein Lorscher Team, das sich immer wieder in Klein-Klein-Aktionen verzettelte, zu einem leichten Chancenplus.

 Als sich alle eigentlich schon mit einem 2:2-Unentschieden als Endstand abgefunden hatten, bescherte Lorschs Stürmer Gernot Brunken dem TSV ausgerechnet mit einem Eigentor in den Schlussminute den Sieg. – Tore: 1:0 Christian Eichhorn (10.), 1:1 Koszyk (16.), 2:1 Brunken (44), 2:2 Bickelhaupt (69.), 2:3 Brunken (90./Eigentor). nico/p

© Bergsträßer Anzeiger, Montag, 13.04.2015