Hallo Olympianer,

nach einigen Wochen ohne Bericht zum unserem „Stadionneubau“, sende ich Euch heute eine Zusammenfassung der letzten Wochen.

Die Arbeiten haben nicht geruht, ganz im Gegenteil…

Der alte Hartplatz wurde von der Baufirma abgetragen und der neue Kunstrasen in Arbeit genommen, mittlerweile ist schon einiges an Veränderungen zu sehen – es wird.
Die derzeit geplante Einweihung, wird wohl ca. Ende November sein.

In den Arbeitseinsätzen an den letzten Samstagen wurden folgende Dinge angefangen bzw. erledigt:
– Es wurden alle notwendigen Bäume gefällt, geschnitten und der der Grünschnitt gehäxelt.
– Die Flutlichtmasten wurden umgelegt
– Der Zaun um den Hartplatz wurde entfernt
– Im Gerätehaus wurde angefangen der Putz von den Wänden zu schlagen
– Die Betoneinfassungen der Rasenkannensteine in der Nordkurve wurden entfernt
– Große Teile der Tribüne am neuen Clubhaus wurden entfernt
– Die Rasenkantensteine an den Längsseiten des Rasens sind zu Teilen entfernt
– Alle Barrieren am Hartplatz wurden entfernt
– Der Stromversorgungsgraben vom Hartplatz bis zum Clubheim wurde ausgehoben

Bei dem Arbeitseinsatz des letzten Samstages waren 33 freiwillige Helfer beteiligt!!!
Folgendes wurde dabei geschafft:
– Verschiedene Gräben für die Stromversorgung der kompletten Anlage und auch für Wasserleitungen wurden fertiggestellt
– Rasenkantensteine am Hauptfeld wurden entfernt (hier ist noch ein Rest an Arbeit zu erledigen)
– Grünschnitt wurde entfernt und verbracht

Besuch hatten wir von unserem Bürgermeister, Herrn Christian Schönung. Er wurde von unserem „Macher“ Walter Hartmann über den derzeitigen Stand der Arbeiten informiert.

Das Mittagessen wurde von den Fußballern zubereitet. Es gab diesmal „bayrisch – Weißwürste, Brezel und süßen Senf und als Nachtisch leckeren, selbstgebackenen Kuchen – zuständig dafür waren Hilde und Harald Jakob und Karin Grüner.