Am 25.1. und 26.1.2020, fand das erste Ludwig Gärtner Hallenturnier in der Werner-von-Siemens Halle in Lorsch statt. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Jugendabteilung des SC Olympia Lorsch 1907 e.V..

Insgesamt nahmen 48 Mannschaften aus vier Fußballkreisen an den verschiedenen Turnieren teil.

Gespielt wurden Jahrgangsturnier für die Jahrgänge 2014-2009.

Die Spiele der G2- bis F1- Junioren fanden auf Grund dem Spielmodus der Fairplay-Liga ohne Wertung statt, gleichwohl es viele Tore und tolle Aktionen für die Zuschauer zu sehen gab. Tore und tolle Aktionen der Kleinen wurden durch lauten Applaus von der Tribüne honoriert.

Am Ende des jeweiligen Jahrgangsturnieres hatte jede Mannschaft den 1. Platz gewonnen und die Kinder bekamen eine Teilnahmeurkunde und Turniermedaillen überreicht.

Die Spiele der E-Junioren wurden als Platzierungsspiele ausgetragen. Die Zuschauer und Eltern bekamen hier tollen Fußball und spannende Spiele geboten.

Die E2-Mannschaft unserer Olympia kämpfte bei jedem Spiel, musste sich aber am Ende mit dem achten Platz nach dem JfV Bürstadt zufriedengeben Die Bürstädter gewannen das Spiel mit 2:1. Platz fünf holte sich der VfR Frankental gegen die SKV Sandhofen mit einem 4:0 Sieg. Platz drei ergatterte sich der SV St. Stephan Griesheim mit einem 3:1 Erfolg über den VFB Wiesloch. Im Finale der 2010er Jugend, spielten der TSV Braunshardt gegen den VfR Friesenheim. Da es nach der regulären Spielzeit von zehn Minuten 1: 1 stand, wurde das Spiel im 9 Meter schießen beendet. Turniersieger wurde mit 4:3 n.E. der VfR Friesenheim 1905 e.V.

Alle Teilnehmer bekamen auch hier eine Urkunde und Medaillenüberreicht. Die Plätze 1-3 zudem einen Siegerpokal.

Im Jahrgangsturnier der E1-Mannschaften (2009) nahmen der JfV Bürstadt, VfB Lampertheim, TVGG Lorsch, SSG Langen, TSG Weinheim, SV 45 Reinheim, SC Olympia Lorsch und die FSG Bensheim teil.

In der Gruppenphase sah man spannende Spiele von allen Teilnehmern. Platz 7 erkämpfte sich der JfV Bürstadt mit einem 3:0 Sieg über den VfB Lampertheim.

Platz 5 holte sich der SV 45 Reinheim, die das Spiel gegen den TVGG Lorsch mit 3:2 nach 9 Meterschießen für sich gewinnen konnten.

Um Platz drei spielten die SSG Langen gegen den Gastgeber SC Olympia Lorsch. Das Spiel fand auf Augenhöhe statt und lange konnte unser Team das 1:1 halten. Kurz vor Schluss musste man sich dann aber doch mit 1:3 geschlagen geben und der SSG Langen den dritten Platz überlassen.

Im Finale trafen die beiden spielstärksten Mannschaften aufeinander. Die FSG Bensheim und die TSG Weinheim. In einem packenden Finale zeigten beide Mannschaften einen tollen Fußball. Am Ende konnte sich die TSG Weinheim mit 2:0 den Turniersieg erspielen.

Auch hier bekam jede Mannschaft eine Urkunde und die Teilnehmer eine Medaille überreicht. Die TSG Weinheim, FSG Bensheim und SSG Langen konnten sich zudem über Siegerpokale freuen.

Das 1. Ludwig Gärtner Hallenturnier war aus Sicht des Veranstalters ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle Eltern und Helfer um so eine Veranstaltung umsetzen zu können.