Mit Birlikspor Biblis war heute der aktuelle Tabellenführer zu Gast bei unserer Zweiten. Die Gäste zeigten zwar von Beginn an ihre spielerische Klasse, doch der SCO II wusste kämpferisch dagegen zu halten und hatte in der 10. Minute das Überraschungsmoment auf seiner Seite: Eichhorn brachte eine kurz ausgeführte Ecke flach nach innen, wo Neudecker freistehend am langen Pfosten zur Führung einschieben konnte. Das Spiel gestaltete sich im weiteren Verlauf ausgeglichen, bis dann die Gäste etwa ab der 30. Minute ein Feldüberlegenheit entwickeln konnten. Unsere Defensive stand jedoch gewohnt sicher und ließ lediglich Torschüsse aus der zweiten Reihe zu, die  jedoch Schmitt im Tor nicht vor ernsthafte Herausforderungen stellten.

Birlikspor Biblis erhöhte unmittelbar nach der Pause nochmals den Druck und kam in der 48. Minute durch einen Handelfmeter zum Ausgleich. Erst infolge dieses Gegentreffers übernahm unsere Zweite wieder stärker die Initiative und entwickelte sogar leichte Feldvorteile, ohne aber zu weiteren zwingenden Torchancen zu kommen. Als sich die meisten Zuschauer bereits mit einem Unentschieden abgefunden hatten, belohnte sich der SCO II doch noch für seine tolle Moral: Wiederum Eichhorn nutzte in der 87. Minute ein Missverständnis in der Bibliser Hintermannschaft und bediente den eingewechselten Öhler, der zum 2:1 Endstand und gleichzeitig zu seinem ersten Treffer für unsere Zweite ins leere Tor einschieben konnte.

Bereits am nächsten Samstag, den 29. Oktober tritt der SCO II auswärts bei Waldesruh Lampertheim an. Dort stehen sich dann der Tabellenfünfte (Lorsch) und -siebte (Lampertheim) gegenüber.