Nach der guten Orientierungsrunde wurden der E1 zumindest teilweise neue Gegner zugewiesen. So traf man am 19.10.19 auf die hoch eingeschätzten Auerbacher. Bereits nach wenigen Minuten konnten wir allerdings in Führung gehen. Auerbach wurde danach stärker und schaffte zur Halbzeit eine 2:1 Führung. Die ersten 10 Minuten der 2. Halbzeit gingen dann an uns. Leider konnte aus den Chancen kein Tor erzielt werden. So war die Folge, dass Auerbach die Vorentscheidung zum 3:1 schaffte. Unsere Gegenwehr war damit gebrochen. Am Ende musste man sich zu hoch, aber verdient mit 1:6 geschlagen geben.

Beim Auswärtsspiel gegen die FSG Bensheim am 26.10.19 erspielten wir uns nach einer starken ersten Viertelstunde eine 3:0 Führung. Danach wurden wir aber nachlässig und mussten noch vor der Halbzeit den Treffer zum 1:3 hinnehmen. In der zweiten Halbzeit lies sich unsere junge Truppe von der harten Spielweise des Gegners beeinflussen und fand nicht mehr ins Spiel. Am Ende konnte aber noch ein 3:2 Sieg über die Zeit gebracht werden.

Im Heimspiel gegen den SV Fürth am 02.11.10 nutzte unsere E1 den Platz, den man Ihnen gegeben hat. So konnte zur Halbzeit eine 5:1 Führung herausgeschossen werden. Den Anschlusstreffer des Gastes direkt nach der Halbzeit, konterte unser Team mit zwei weiteren Treffern zum 7:2. Zahlreiche Chancen zu einer deutlichen Erhöhung wurden danach leichtfertig verspielt. In der Defensive lies man den Gegner gewähren und musste am Ende beim 7:6 Sieg noch unnötig zittern.

Das Lorscher Derby gegen die Tvgg Lorsch fand wie bereits in der Orientierungsrunde und in zuvor stattgefundenen Derbys, erneut im Ehlried statt. „Vielleicht gefällt dem Klassenleiter unser Kunstrasen nicht“, scherzte Jonas Schmittinger. Obwohl man den Hinweis gegeben hat, das der neue Kunstrasen auf der TV, sich noch im Bau befindet, wurde das Spiel erneut im Ehlried angesetzt.

Jugendleiter Jonas Schmittinger

TVGG Lorsch -Olympia Lorsch 0:4 (Halbzeit 0:1)

Das spannende Derby ging mit einem klaren Ergebnis an unsere Kinder.

In der 1. Halbzeit war es ein Spiel auf Augenhöhe mit einigen Torchancen für beide Seiten, in der wir durch einen direkt verwandelten Freistoß von Noah Jakoby knapp in Führung lagen. Kurz nach Wiederanpfiff gelang wiederum Noah Jakoby das 2:0 und brachte Ruhe in das Spiel. Die Spieler der TV trugen ihre Angriffe immer wieder über die außen vor, wobei die Olympia-Abwehr zunehmend sicherer Stand und keine großen Chancen mehr zugelassen hat. Nachdem ein schöner Konter von Tom Derst, der zum 3:0 abgeschlossen wurde, war das Spiel entschieden und kurz vor dem Ende erzielte der überragende Noah Jakoby sogar noch das 4:0.

Die Mannschaft hat Konsequent die Vorgaben der Trainer umgesetzt und sowohl die defensiven Aufgaben mit einem fehlerfreien Torhüter Raphael Drayß und umsichtigen „Abwehrchef“ Daniel Andes als auch die taktischen in der Offensive erfüllt.

Die E 1 spielte mit: Raphael Drayß, Luke Federmann, Lukas Remeza, Daniel Andes, Benni Schulte, Ben Jünke, Noah Jakoby, Mark Vogel, Tom Derst.