Was macht im Winter mit einer Jugendmannschaft? Sie nimmt an Hallenturnieren teil. Am 09.02.2019 waren wir in Hofheim unterwegs beim Hallen-Kreisturnier. Hier trafen unsere Jungs der U7 auf die Mannschaften von VfR Fehlheim, JfV BiNoWa, TSV Auerbach, FV Hofheim und SG Hüttenfeld. Unsere Jungs machten Ihre Sache echt super und musste sich nur einmal geschlagen geben. Am 17.02.2019 traten wir dann mit unserem zweiten Team in Heppenheim an. Rückrunde des Hallen-Kreisturnier. Unser Team traf hier auch auf neue Gegner und daher war es für die Kids aufregend. Die Mannschaften gegen die gespielt wurde waren VfR Fehlheim, SV Kirschhausen, FC Fürth und Sportfreunde Heppenheim. Unsere Kids waren an diesem Sonntagnachmittag leider noch gar nicht richtig wach. In den ersten Spielen war die Aufmerksamkeit sehr niedrig und man schaltete nach Ballverlust schnell ab. Jegliches „Wachrütteln“ kam bei den Jungs nicht an. Trotzdem schafften Sie nach dem Unentschieden im ersten Spiel, das Zweite zu gewinnen. Hier waren nun die Trainer gefragt, das Problem mit der mangelnden Aufmerksamkeit zu lösen. Somit sollte es ab fünf Toren im nächsten Spiel für jeden ein Ü-Ei geben. Unsere Kids haben das dann wohl irgendwie verstanden und das dritte Spiel deutlich gewonnen. Somit werden die Wettschulden natürlich eingelöst :), aber interessant das sowas funktioniert. Im letzten Spiel trafen wir auf SF Heppenheim. In einem Spiel auf Augenhöhe, konnte man einen Fehler der Heppenheimer Abwehr nutzen und das Spiel mit 1:0 gewinnen. Somit war auch dieser Turniertag überragend für unser Team. Die Größte Freude war dann die Übergabe der Medaillen.