Am Samstag, den 10.03.2018 war es wieder soweit. Im ersten Spiel in der Rückrunde, trafen unsere Jungs auf die Mannschaft von Eintracht Bürstadt.

Das Spiel begann sehr ausgeglichen, doch nach ca. 5 Minuten merkte man einen größeren Zug zum Tor durch die jungen Olympianer. Kurze Zeit später konnte man auch das erste Tor zum 1:0 feiern. Es ging hin und her und beide Mannschaften hatten IHre Torchancen, die jedoch von den Torleuten gut verhindert werden konnten.

Bürstadt schoß dann das 1:1, Lorsch baute die Führung auf 2:1 aus und musste dann doch mit einem 2:2 in die Pause gehen. Nach der Pause versuchte die motivierte Mannschaft von Lorsch alles um erneut in Führung zu gehen. Leider klappte dann erst mal gar nicht viel. Bürstadt stellt auf ein System um, immer einen Stürmer vorne stehen zu lassen, damit möglichst schnell eine Torchance heraus gespielt werden konnte. Leider gelang es den Olympianern nicht, sich sofort darauf einzustellen, somit ging Bürstand mit 3:2 und kurz darauf mit 4:2 in Führung. 
Jetzt drehten aber unsere Jungs nochmal richtig auf und es folgte das 4:3 durch Erdeljac und der Ausgleich zum 4:4 durch Wiegand. Drei Minuten vor Spielende gelang Erdeljac erneut die Führung zum 5:4 für die Olympia. Den erhofften Sieg, vergab man dann allerdings etwas leichtfertig, zehn Sekunden vor Spielende, so dass Bürstadt noch der Ausgleich zum 5:5 gelang.

Im Endeffekt war es ein tolles und spannendes Spiel und das Unentschieden war gerecht für beide Teams. Wir sind Stolz auf unsere Jungs, den Sie hatten viel Spass am Fußball und haben Einsatz gezeigt und die Moral war überragend. So kann es doch weiter gehen.