Trotz zweimaliger Führung mussten sich die Gurkenstädter letztlich geschlagen geben. Auf den SCO-Führungstreffer durch Daniel Geiss (12.) fanden die Gastgeber sofort die passende Antwort. Mit einem Doppelschlag drehte Marc Worschech die Partie (15., 24.). Abdullah-Serdar Ata glich nach einer halben Stunde zum 2:2 aus, doch Sehmus Tanriverdi sorgte für die erneute FVB-Führung (42.). „Es war ein offener Schlagabtausch, für die Zuschauer ein unterhaltsames Spiel“, so Biblis-Coach Roman Link. „Es war von uns eine super Leistung gegen den Tabellenführer. Wir haben gut dagegengehalten.“ In der 69. Minute gleich Ata erneut aus. Nachdem der eingewechselte Andreas Kilian die große Chance auf der 4:3 für Biblis in der letzten Spielminute liegen ließ, mussten die engagierten Gastgeber in der Nachspielzeit das 3:4 durch Maximilian Schramm hinnehmen (90.+1). Link: „Das war schade. Es war ein Spiel auf hohem Niveau.“

Nächsten Sonntag findet das Spitzenspiel in Lorsch statt. Hier trifft am Sonntag, den 12.11.2017 ab 14:45 Uhr, der Zweitplazierte SSV Reichenbach auf unsere Olympia.

Unterstützt unsere Mannschaft und seid live dabei.