Es war ein hitziges Derby, in dem sich heute die zweiten Mannschaften von Olympia Lorsch und der SG Einhausen gegenüberstanden. Die Gäste aus Einhausen erwischten dabei einen Auftakt nach Maß und trafen bereits in der 2. Spielminute per Freistoß zur 1:0 Führung. Unsere Zweite zeigte sich jedoch unbeeindruckt und konnte durch Gatscha – ebenfalls nach einem Freistoß – noch in der Anfangsviertelstunde ausgleichen (13.).

Die Zuschauer sahen in der Folge ein Spiel, das mehr von seiner Spannung als von seiner spielerischen Klasse lebte. Viele intensive Zweikämpfe prägten das Geschehen und gipfelten in einem Platzverweis gegen unsere Mannschaft in der 65. Minute. In Unterzahl wirkten zunächst die Gäste dem Siegtreffer näher, ehe dann doch Bäumer fünf Minuten vor dem Ende einen Alleingang zum viel umjubelten Siegtreffer für den SCO II abschließen konnte.

In der Folge hatten Teile der Gastmannschaft mit ihren Emotionen zu kämpfen: So wurde einer ihrer Spieler nach einem Kopfstoß an seinem Gegenspieler vom Feld verwiesen. Ein weiterer Einhäuser Akteur hätte wegen Nachtretens ebenfalls Rot sehen müssen.

Nach dem Schlusspfiff kehrten jedoch beide Mannschaften schnell zu einem fairen Umgang zurück und der Jubel kannte auf Lorscher Seite keine Grenzen.